Datenschutz

Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig.

Wir behandeln Ihre Daten entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Eine Nutzung unsere Webseite heimann.de ist ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen.

 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Heimann Ingenieure GmbH
Köpenicker Straße 9
10997 Berlin (Kreuzberg)
Telefon: +49 30 617 917 0
Telefax: +49 30 617 917 11
E-Mail: ib (at) heimann.de

 

Unser Beauftragter für den Datenschutz ist Herr Stephan Sarfert. Er ist auf folgenden Kanälen erreichbar.

Telefon: +49 30 617 917 0
E-Mail: datenschutz (at) heimann.de

via Post:
Heimann Ingenieure GmbH
Datenschutzbeauftrager
Köpenicker Str. 9
10997 Berlin

 

Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite heimann.de werden Daten in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Es werden u. a. Daten zum Zeitpunkt, der besuchten Seiten und der IP-Adresse gespeichert. Die IP-Adresse wird nach spätestens 14 Tagen von allen Systemen, die im Zusammenhang mit dem Betrieb dieser Internetseiten verwendet werden, gelöscht. Die Daten werden ausschließlich für statistische Zwecke durch unseren deutschen Provider verarbeitet und ausgewertet. Die geführte Datenspeicherung lässt keine Rückschlüsse auf personenbezogene Daten zu. Eine Weiterleitung von Daten außerhalb Deutschland geschieht nicht.

Bei unserer Webseite werden keine Java-Applets oder Active-X-Controls ausgeführt. Wenn Sie diese Website benutzen, werden drei Cookies erstellt, die durch das Webseiten-Betriebssystem Typo3 benötigt werden, und sich automatisch wieder löschen.

1. Sobald Sie den „Cookie-Hinweis“ bestätigt haben, wird ein Cookie erzeugt und nach einem Monat automatisch gelöscht.

2. Bei Ihrem Besuch wird ein Cookie zur Bildschirmoptimierung aktiv und nach dem Schließen des Browsers gelöscht.

3. Bei Benutzung des Kontaktformulars wird ein Cookie zur Wiedererkennung des Benutzers gesetzt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht.

 

Kontaktformular
Für eine schnellere Kommunikation bieten wir auf unserer Internetseite ein Kontaktformular an, über dass Sie Informationen anfordern oder allgemein Kontakt zu uns aufnehmen können. Die von uns zwingend für die Beantwortung einer Anfrage erforderlichen Daten haben wir als Pflichtfelder zum Ausfüllen gekennzeichnet.

Anfragen, die über das Kontaktformular unserer Internetseite eingehen, werden via E-Mail an uns gesendet. Um Ihre Anfrage zu beantworten erhalten gegebenenfalls auch weitere Personen oder Abteilungen Kenntnis von den Formularinhalten, die Sie übersendet haben. Die Daten werden intern verarbeitet und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben sowie in unregelmäßigen Abständen gelöscht.

 

Die Löschung der Access-Log-Dateien erfolgt, entsprechend den AGB‘s unseres Dienstleisters Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, wie folgt.

„Die Access-Logs der Webserver protokollieren, welche Seitenaufrufe zu welchem Zeitpunkt stattgefunden haben. Sie beinhalten folgende Daten: IP, Verzeichnisschutzbenutzer, Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seiten, Protokolle, Statuscode, Datenmenge, Referer, User Agent, aufgerufener Hostname.

Die IP-Adressen werden dabei anonymisiert gespeichert. Hierzu werden die letzten drei Ziffern entfernt, d.h. aus 127.0.0.1 wird 127.0.0.*. IPv6-Adressen werden ebenfalls anonymisiert. Die anonymisierten IP-Adressen werden für 60 Tage aufbewahrt. Angaben zum verwendeten Verzeichnisschutzbenutzer werden nach einem Tag anonymisiert.

Error-Logs, welche fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, werden nach sieben Tagen gelöscht. Diese beinhalten neben den Fehlermeldungen die zugreifende IP-Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Webseite.

Zugriffe über FTP werden mit anonymisierter Angabe zu Benutzername und IP-Adresse protokolliert und für 60 Tage aufbewahrt.

Die Mail-Logs für den Versand von E-Mails aus der Webumgebung heraus werden nach einem Tag anonymisiert und anschließend für 60 Tage vorgehalten. Bei der Anonymisierung werden alle Daten zum Absender/Empfänger etc. entfernt. Es bleiben lediglich die Daten zum Versandzeitpunkt sowie die Information, wie die E-Mail verarbeitet wurde, erhalten (Queue-ID oder nicht gesendet).

Mail-Logs für den Versand über unsere Mailserver werden nach vier Wochen gelöscht. Die längere Vorhaltezeit ist für die Sicherstellung der Funktionalität der Mail-Services und Spambekämpfung notwendig.“

Die kompletten DSGVO FAQ des Internet-Dienstleisters sind auf der nachfolgend verlinkten Internetseite nachlesbar. https://www.mittwald.de/faq/service-informationen/faq/datenschutz-alles-wichtige-zur-dsgvo