Heimann_Ingenieure_Referenz_DB_Kabul_Stagebild
Deutsche Botschaft Kabul
Standort
6th St Wazir Akbar khan, Kabul / Afghanistan
Zeitrahmen
2010 - 2013
Baumaßnahme
Neubau
Nutzungen
Wohnungen, Schutzraum
Bauherr/Auftraggeber
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)
Architekt
Hahn Helten + ASS. Architekten GmbH
Fläche
9.300,00
HOAI-Leistungsphasen
1 - 8
HOAI-Anlagengruppen
Abwasser-, Wasser-, Gasanlagen, Wärmeversorgungsanlagen, Lufttechnische Anlagen, Starkstromanlagen, Fernmelde- und informationstechnische Anlagen, Förderanlagen, Nutzungsspezifische Anlagen, Gebäudeautomation, Technische Anlagen im Außenbereich

Auf dem Compound der Deutschen Botschaft Kabul wurde ein Dienstwohngebäude (DW II) und die Infrastruktur neu gebaut. Ein neues Kanzleigebäude wurde geplant, wurde aber nicht erbaut. Die Planung erfolgte unter den besonderen Sicherheitsbestimmungen entsprechend der aktuellen Lage in Kabul und den geographischen Besonderheiten. In Zusammenarbeit mit verschiedenen öffentlichen Stellen beim Auftraggeber, im Bereich Sicherheit sowie weiteren externen Projektbeteiligten erfolgte die Baumaßnahme. Für die Absicherung des Botschaftsbetriebes wurde der Compound mit komplexen sicherheitstechnischen Anlagen ausgerüstet.

Link zu:

Internetpräsenz der Deutschen Botschaft Kabul 

Weitere Referenzen in der selben Rubrik in Kombination mit weiteren Nutzungen

Heimann-Ingenieure-Referenz-Wohngebaeude-Rathausstr-Berlin
Details ansehen

Wohngebäude, Kindertagesstätte, Gastronomie - Rathausstr. 12

Heimann-Ingenieure-Referenz-Wohngebaeude-Enckestr-Berlin
Details ansehen

Wohn- und Geschäftsgebäude Enckestr. 4

Heimann-Ingenieure-Referenz-WohngebaeudeERP-Frauenhofer-Str-Berlin
Details ansehen

ERP - Ernst-Reuter-Platz Residenz Fraunhofer Str. 29