Heimann-Ingenieure-Referenz-Pressehaus-am-Alexanderplatz-Berlin-Stagebild_MEH
Pressehaus am Alexanderplatz
Standort
Karl-Liebknecht-Straße 27 - 29, Berlin
Zeitrahmen
2016 - 2019
Baumaßnahme
Modernisierung
Nutzungen
Büro, Ladeneinheiten
Bauherr/Auftraggeber
Wohnungswirtschaft, Tishman Speyer Properties
Architekt
gmp Architekten
Fläche
28.000,00
HOAI-Leistungsphasen
1 - 8
HOAI-Anlagengruppen
Abwasser,- Wasser-, Gasanlagen, Wärmeversorgungsanlagen, Lufttechnische Anlagen, Starkstromanlagen, Fernmelde- und informationstechnische Anlagen, Förderanlagen, Nutzungsspezifische Anlagen, Gebäudeautomation

Im Jahr 1973 wurde das „Haus des Berliner Verlags“ errichtet und steht heute unter Denkmalschutz. Das Haus besteht aus mehreren Gebäudeteilen, die zwischen Karl- Liebknecht- Straße, Memhardstraße, Hirtenstraße und Kleiner Alexanderstraße, einerseits den großräumigen Alexanderplatz begrenzen und andererseits den Übergang zur kleinteiligeren Spandauer Vorstadt herstellen sollen. Die vorhandene Technische Ausrüstung entspricht nicht mehr den heutigen Standards. Diverse Anlagenteile wurden in den 90-iger Jahren erneuert. Z. T. sind aber auch noch Anlagenteile aus der Bauzeit des Gebäudes 1973 vorhanden.

Link zu:

Informationen des Landes Berlin zum Gebäude "Haus der Berliner Verlage" 

Denkmalliste "09020853 - Karl-Liebknecht-Straße 27-29, Haus des Berliner Verlages"

Weitere Referenzen in der selben Rubrik in Kombination mit weiteren Nutzungen

Heimann-Ingenieure-Referenz-Schindler-Campus-Berlin
Details ansehen

Schindler Campus Berlin

Heimann-Ingenieure-Referenz-Deutsche-Botschaft-Moskau
Details ansehen

Deutsche Botschaft Moskau, Residenz

Heimann-Ingenieure-Referenz-Ingelheim-Neuer-Markt-Kulturhalle
Details ansehen

„Neuer Markt“ Ingelheim am Rhein, Weiterbildungszentrum und Kulturhalle